Lesung aus dem druckfrischen Lyrik-Band „fried-style“ – Bestellung ab sofort möglich!

Bei Lyrik in der Salonstube

am Montag, 11. Februar 2019, 19:30 Uhr

 Lesung & Buchpremiere :

fried-style
39 Titel – 356 Lyriks

Du

bist das
ganze Universum
genauso wie ich
nur anders
kaleidoskopiert

Chris Blomen-Pfaff

Der Lyrik-Band „fried-style“, ISBN: 978-3-945028-29-2, EUR 24,80, 412 Seiten, kann ab sofort beim Verlag WortLausch Kulturpuls bestellt werden. Versand kostenfrei!

Erich Fried (1921 – 1988), einer der bedeutendsten deutschsprachigen Lyriker des letzten Jahrhunderts, hat wie kaum ein anderer seiner Generation in Poesie zu politischen und zeitgeschichtlichen Themen Stellung bezogen. Im Jahr 1979 veröffentlichte er einen der erfolgreichsten Gedichtbände der Nachkriegszeit mit dem Titel Liebesgedichte. Von 39 vorgegebenen Titeln aus diesem Buch ließen sich fünfzehn Autorinnen und ein Autor nach eigener Endauswahl zu ganz unterschiedlichen Texten inspirieren, die sich, oft in wenigen Worten und Zeilen verdichtet, sowohl mit individuell-persönlichen als auch mit global-gesellschaftlichen Themen beschäftigen. Insgesamt entstanden so 356 „Lyriks im fried-style“.

Die Autoren:
Chris Blomen-Pfaff
Ines Brandt
Jutta Christ
Susanne Ende
Gudrun Freier
Mara Goldbaum
Hedwig Junck
Ilona Knepper
Birgit Knopp
Gisela Ott-Bodinet
Claudia Rech
Mary Romatzeck
Stefanie Runge-Korunig
Andreas Seger
Lisa Winter
Ursula Zimmer

Bei Lyrik in der Salonstube geht es gehaltvoll und gediegen zu!
Lyrik in der Salonstube ist eine Oase!
Eine Insel der Stille im Lärm der Zeit! Ein Ruheraum im Alles-Überfluss!
Ein Montagabend der vitalisierenden Entspannung!
Eine Genussstunde zum ersten Feierabend der zweiten Februarwoche!
Ein Ohrenschmaus mit Geschmack!
Lyrik in der Salonstube ist ein Fest für die Sinne!

Neben den Zeilenfrüchten gibt es hausgemachte Suppe, Brot und Getränke.

Investition: Spende für die Lesung & Spende für Verzehr nach persönlichem Wertempfinden.

Besuch nur mit vorheriger Anmeldung möglich! (Begrenzte TN-Zahl)