26. Lyrik in der Salonstube am Montag, 12. August 2019

Lyrikabend rund um das Thema „HEIMAT…“

bei Lyrik in der Salonstube

am Montag, 12. 8. 2019, 19:30 Uhr  

„Nicht wo Du die Bäume kennst – wo die Bäume Dich kennen, ist Deine Heimat“, so lautet ein sibirisches Sprichwort.
In einer Hamburger Galerie hingegen findet sich folgende anonyme Bodeninschrift:
„Heimat ist nicht der Ort, sondern die Gemeinschaft der Gefühle.“
Heimat – was ist das denn, wie und wodurch kommt man ihr auf den Grund?
Sind es Erinnerungen an vertraute Orte, an geliebte Personen und das damit verbundene wohlige Empfinden? Oder ist es einfach nur das von Goethe so treffend formulierte: Hier bin ich Mensch – hier darf ich’s sein? Oder – wie es in Brechts „Dreigroschenoper“ heißt: Wo Du bleibst, da will auch ich sein?
Also letztlich Liebe, zum Du, zum Ich – oder gar zum Weltgeist?


Wann ist Heimat schmerzhaft und mit negativen Gefühlen besetzt? Etwa nur, wenn sie verlorenging? Gibt es nicht auch Gründe zur Freude, weil man ihr (endlich) entkommen ist? Und braucht es dann nicht eine neue Heimat? Kann der Mensch ohne Heimat – wie immer sie sich zeigt – überhaupt (über)leben?
Damit haben sich viele Dichter (und Dichterinnen) auseinandergesetzt, die unsterblich gewordenen ebenso wie die längst (oder fast) vergessenen…

Freuen Sie sich auf einen „heimatlichen Abend der besonderen Art“, an dem Chris Blomen-Pfaff & Andreas Seger sich diesem „schwierigen“ Begriff mittels poetischer Zeilen anzunähern versuchen!

Bei Lyrik in der Salonstube geht es gehaltvoll und gediegen zu!
Lyrik in der Salonstube ist eine Oase!
Eine Insel der Stille im Lärm der Zeit!
Ein Ruheraum im Alles-Überfluss!
Ein Montagabend der vitalisierenden Entspannung!
Eine Genussstunde zum ersten Feierabend der ersten Arbeitswoche im Juni!
Ein Ohrenschmaus mit Geschmack!
Lyrik in der Salonstube ist ein Fest für die Sinne!

Neben den Zeilenfrüchten werden meditativ zubereitete Suppe, Brot und Getränke gereicht.

Investition: Ein Obolus für die Lesung und für den Verzehr nach kost-barem Wertempfinden zwischen EUR 12,00 und EUR 20,00.

Besuch nur mit vorheriger Anmeldung möglich! (Begrenzte TN-Zahl)

Wortrausch Kulturpuls, Chris Blomen-Pfaff & Andreas Seger,
Römerstraße 42, 56130 Bad Ems, 0 26 03 / 50 89 866,01 71 / 11 57 945, info@kulturpuls.de